Ausbildung

Die Refugee Law Clinic Berlin bildet eigene Rechtsberater aus.

Die Ausbildung erfolgt in einem Dreischritt:

1) Vorlesung

Die Vorlesung vermittelt die dogmatischen Grundlagen der deutschen und europäischen Asyl- und Aufenthaltsrechts. Zusätzlich werden interdisziplinäre Bereiche vermittelt, die für die theoretische und praktische Arbeit im Bereich Asyl relevant werden können. Beispielhaft seien genannt: Einführung in die Traumalehre, Rhetorik und Kommunikation.

Die Vorlesungsmaterialien zum aktuellen Semester finden sich unter Lehre.

2) Praktikum

Das Praktikum innerhalb des RLC Ausbildungszyklus hat den Zweck, die zukünftigen Berater mit der praktischen Anwendung des in der Vorlesung abstrakt erlernten Asyl- und Aufenthaltsrechts in Berührung zu bringen. Es soll ein tieferes Verständnis der dogmatischen Materie erlauben und die praktischen Fertigkeit schulen.

Es werden auch Praktika durch die Refugee Law Clinic vermittelt. Mehr Informationen zum Thema Praktikum finden sich hier: Link.

3) Vertiefungsseminar

Im Vertiefungsseminar werden konkrete Fälle aus den Praktika besprochen und gemeinsam erarbeitet. Das Seminar soll als Abschluss der Ausbildung und gradueller Einstieg in die Beratungstätigkeit dienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.